Suche

Inhalt

Geschichte und Politische Bildung stellen sich vor

Der Fachbereich arbeitet intensiv mit den Fächern Geographie und Ethik zusammen, gemeinsam bilden sie die Gesellschaftswissenschaften. Diese Zusammenarbeit zeigt sich auch im Unterricht durch ständige Bezugnahme aufeinander und der Förderung gemeinsamer, übergreifender Kompetenzen. Zusammen mit Geographie werden gemäß dem neuen Rahmenlehrplan auch jährlich Themen im Fächerverbund bearbeitet und aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet.

 

„Die Weltgeschichte ist auch die Summe dessen, was vermeidbar gewesen wäre.“

-        Bertrand Russell

 

Wir Erwachsenen teilen unsere Erfahrungen und Ansichten mit Kindern und Jugendlichen, um sie vor Unheil, Fehlentscheidungen und unabsehbaren Konsequenzen zu bewahren. Dieses Ziel hat auch der Unterricht in Geschichte und Politischer Bildung – aber nicht durch Erzählung, Bericht und Belehrung, sondern durch das gezielte entwickeln und fördern verschiedener Kompetenzen.   

Ganz im Sinne John F. Kennedys gilt: „Es ist das Schicksal jeder Generation, in einer Welt unter Bedingungen leben zu müssen, die sie nicht geschaffen hat.“ Wichtiger ist nämlich, die Jugend in die Lage zu versetzen, die Bedingungen zu verändern – nicht durch Gewalt, Zwang und Unterdrückung, sondern durch Wissen, Analyse, Argumente, Dialog und Kompromiss.

Es ist für uns erklärtes Ziel, die Idee der Menschenrechte, Demokratie und Vielfalt als Teil des Selbstverständnisses zu entwickeln, anzuerkennen und zu fördern und nicht als mechanische Antworten abzurufen. Denn wie schon Armin Müller-Stahl sagte: „Wer immer nur funktioniert, entzieht sich dem Abenteuer des Lebens.“


Fachschaftsmitglieder + Leitung

Geschichte und Politische Bildung stellen sich vor

 

„Die Ehrfurcht vor der Vergangenheit und die Verantwortung gegenüber der Zukunft geben fürs Leben die richtige Haltung.“

-        Dietrich Bonhoeffer

Diese Haltung – mit festen Blick auf die Zukunft unserer Kinder und Jugendlichen gerichtet – gehört zum Selbstverständnis der 13 Lehrkräfte der Fachschaft Geschichte und Politische:

Fr. Schmidt, Fr. Hübl sowie Hr. Göritz, Hr. Kuttner, Hr. Müller, Hr. Baumbach, Hr. Ciftci und dem Fachbereichsleiter Herrn Schulz.

 

Daneben befinden sich aktuell die Referendarin Fr. Rockel in der Ausbildung.

Zum Seitenanfang springen